Zum Inhalt springen

06.03.2019 Fast jeder zweite quirion Kunde mit ETF-Sparplan - neuer Sparplan-Rechner zeigt Sparziele auf

• quirion verzeichnet Ende Februar 2019 viermal so viele Sparpläne wie im Juli 2018
• Profi-Geldanlage in weltweite Finanzmärkte jetzt schon ab 30 Euro monatlich
• Kostenoptimierte Investition durch regelmäßige Einzahlungen
• Neuer Spar-Rechner hilft Anlegern, Sparziele zu erreichen

Berlin, 06.03.2019 – Erst verliert der DAX 2018 fast 20 Prozent. Dann steigt er 2019 in nur wenigen Wochen wieder um fast 10 Prozent. „Den optimalen Zeitpunkt zum Börseneinstieg kennt keiner“, resümiert Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der quirion AG und der Quirin Privatbank AG. „Wer aber durch einen Sparplan kontinuierlich in Aktien investiert, macht im Mittel alles richtig.“ Sich vom Auf und Ab der Börse nicht irritieren lassen und langfristig in Aktien zum Vermögensaufbau investieren – diesem Trend folgen immer mehr Anleger. Mittlerweile nutz fast jeder zweite quirion Kunde einen ETF-Sparplan. Die quirion AG konnte Ende Februar 2019 insgesamt viermal so viele Sparpläne verzeichnen wie noch im Juli 2018 - die Sparplan-Einrichtung stieg rechnerisch um satte 284 Prozent. „Wir senken jetzt den Mindestbetrag auf nur noch 30 Euro im Monat, um noch mehr Sparern den Zugang zu unserer Profi-Geldanlage rund um die Welt zu ermöglichen“, erklärt Karl Matthäus Schmidt jetzt.

Noch mehr Transparenz bei Sparzielen mit dem quirion Sparplan-Rechner

quirion lenkt das Geld seiner Kunden in wissenschaftlich ausgewählte, breit aufgestellte ETF-Portfolios aus weltweit über 8.000 Aktienwerten und wurde dafür 2018 von der Stiftung Warentest als Testsieger unter 14 untersuchten digitalen Vermögensverwaltern ausgezeichnet (Finanztest 8/2018). Mit dem quirion-Sparplan können Kunden jetzt schon rechnerisch ab einem Euro pro Tag bequem und unkompliziert von zuhause aus in den weltweiten Kapitalmarkt einsteigen und Vermögen aufbauen. Der ETF-Sparplan ist dabei, wie auch die Depotführung, kostenfrei. Zudem gibt es jetzt den neuartigen quirion-Sparplan-Rechner. Er zeigt mit wenigen Mausklicks, welche Sparziele mit verschiedenen Monatsraten erreichbar sein können. Dazu können Sparer einfach auf https://www.quirion.de/etf-sparplan/ angeben, welchen Betrag sie einmalig anlegen und wie viel sie monatlich sparen möchten. Der quirion-Sparplan-Rechner berechnet daraufhin das mögliche Vermögen am Ende der gewählten Anlagedauer.

Mit dem ETF-Sparplan können Sparer schließlich doppelt von dem fachlichen Know-how der quirion-Vermögensverwalter profitieren: Ihr Vermögen wird in ein professionelles Portfolio investiert. Durch das jährliche automatische Rebalancing wird zudem sichergestellt, dass dieses Portfolio immer wieder seine ursprüngliche Zusammensetzung aufweist.

Über quirion:

Die quirion AG bietet eine digitale Geldanlage und ist eine 100%ige Tochter der Quirin Privatbank AG. quirion ist einer der führenden Robo-Advisor in Deutschland und bietet Anlegern den Zugang zur professionellen Vermögensverwaltung der Quirin Privatbank. quirion richtet sich an eine grundsätzlich selbstbestimmte und digitalaffine Zielgruppe. Schon ab 5.000 Euro können Anleger mithilfe von quirions 5-jähriger Erfahrung über www.quirion.de mit kostengünstigen, effizienten Anlageprodukten von den Ertragschancen der internationalen Kapitalmärkte profitieren. Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der quirion AG und der Quirin Privatbank AG, gründete quirion 2013 zunächst als Marke der Quirin Privatbank. quirion bietet seit bereits 5 Jahren Vermögensverwaltung für Anleger, die bis zum 30.06.2018 durch die Quirin Privatbank AG erfolgte und seit dem 01.07.2018 durch die quirion AG. Schmidt gilt in der Branche als Vorreiter und Querdenker: Vor quirion revolutionierte er bereits zwei Mal den Bankenmarkt – mit der Gründung des ersten Onlinebrokers Consors und der Gründung der ersten Honorarberaterbank Deutschlands, der Quirin Privatbank AG.

Ansprechpartnerin für die Medien:
Aileen Wagefeld  
Senior Public Relations Manager
quirion AG
Kurfürstendamm 119
10711 Berlin

Telefon: +49 (0)30 89021-486
E-Mail:  

Newsletter-AnmeldungBleibe auf dem Laufenden!

Wähle eine
Wähle mehrere