Zum Inhalt springen

Warum ist quirion so günstig?

Digitale Prozesse statt Papier.

Wir haben unsere Verwaltungskosten radikal reduziert – digitale Technologie macht’s möglich. Die gesamte Verwaltung deines Vermögens läuft digitalisiert und, wo immer sinnvoll, automatisiert. Unsere schlanke Infrastruktur spart Kosten: ein Vorteil, den wir gerne an dich weitergeben.

Fokus auf Indexfonds.

Aktiv gemanagte, prognosebasierte Fonds sind ziemlich sicher ein Verlustgeschäft für den Anleger. Denn deren spekulatives Management kostet eine Menge Geld – und nur selten bringt es eine bessere Rendite. Warum? Die Fondsmanager müssen den Markt um etwa zwei Prozent schlagen, um überhaupt ihre Gebühren wettzumachen. Solch eine Mehrrendite müsste aber auf Kosten anderer Investoren erwirtschaftet werden; kein Investor verschenkt jedoch freiwillig Rendite. Dass die Fondskosten in der Regel höher sind als die Mehrrendite, beweisen unzählige Studien: Beispielsweise haben laut des Indexanbieters Standard & Poor’s deutlich über 90 % der prognosebasierten Aktienfonds in den vergangenen 15 Jahren den Markt nicht schlagen können und waren damit ihr Geld nicht wert. Indexfonds sind damit die bessere Anlagealternative, denn sie nehmen nur minimale Gebühren.

Optimierter Handel.

Durch die Optimierung unserer Handelsprozesse und einen konsequenten Verzicht auf unnötige Transaktionen können wir dir Preisvorteile bieten, die du nirgendwo anders findest. Du zahlst bei uns weder Depotgebühren noch Transaktionskosten, weder Ausgabeaufschläge noch Performancegebühren. Das heißt auch: Anpassungen in deinem Depot werden kostenlos vorgenommen.

Alles aus einer Hand.

quirion ist eine 100%ige Tochter der Quirin Privatbank AG – daher müssen wir nicht mit einer externen, teuren Depotbank kooperieren.

Newsletter-AnmeldungBleibe auf dem Laufenden!

Wähle eine
Wähle mehrere