Sichern Sie sich jetzt optimale
Renditechancen für Ihren Vermögensaufbau.

Investmentkonzept

Unser Investmentkonzept

Einfach, aber komplett:
Das ist das Investmentkonzept von quirion. Wir investieren für Sie in die wichtigsten Märkte der Welt und haben dabei die Kosten im Blick. Wie wir die Portfolios zusammensetzen und was wir tun, um für Sie eine optimale Rendite zu erzielen, erfahren Sie auf dieser Seite.

Risikobereitschaft festlegen

Kein Anleger gleicht dem anderen. Der eine etwa kann nicht ruhig schlafen, wenn sein Depot zwischenzeitlich 20 % verliert. Ein anderer hingegen ist viel entspannter, weil er langfristig anlegt und Schwächeperioden aussitzt. Darauf muss das Depot abgestimmt sein. Bei quirion bekommen Sie eine fundierte Anlagelösung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Bei der Zusammensetzung des Depots bestimmen wir mit Ihnen gemeinsam über ausgewählte Fragen Ihr persönliches Rendite-Risiko-Verhältnis, mit dem Sie am besten leben und am ruhigsten schlafen können. Daraus resultiert ein bestimmter Mix aus Anleihen und Aktien – von 0 bis 100 Prozent pro Anlageklasse. So sind elf Anlagelösungen möglich.

JETZT TESTEN

Diszipliniert anlegen

Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Morgen sehr nah: Diese Weisheit gilt auch an der Börse. Aber nach starken Abstürzen an den Märkten verkaufen Anleger oft alles und scheuen neue Investitionen. Aber gerade dann sind die Kursteigerungen oft am größten.

Wir versuchen nicht, den Einstieg zu timen und verzichten auf eine Einschätzung der kurzfristigen Marktentwicklung. Stattdessen folgen wir der einmal festgelegten Strategie und halten an der Depotaufteilung konsequent fest. Ausschließlich bei starken Marktbewegungen, mindestens jedoch einmal im Jahr, wird die Depotgewichtung angepasst. So sorgen wir immer dafür, dass Sie genauso anlegen, wie Sie sich das ursprünglich vorgestellt haben.

JETZT TESTEN

Weltweit investieren

Eine Grundregel der Anlage heißt: „Lege nie alle Eier in ein einziges Nest“. Sprich: Nie alles auf eine Karte setzen. Die Anlage in einen einzigen Gesamtmarkt, z. B. in den deutschen, ist riskant und schwankungsanfällig. Je breiter die Anlage, umso geringer die Schwankungen: Deshalb verfolgen wir einen globalen und diversifizierten Ansatz und investieren in die beiden mit Abstand wichtigsten Anlageklassen – Aktien und Anleihen. Über die ETF, Index- und Anlageklassenfonds sind unsere Kunden indirekt an mehr als 10.000 Unternehmen weltweit beteiligt.

Vorsicht vor "Gurus"

Wir folgen dem Gesamtmarkt – und nicht vermeintlichen Experten. Denn niemand kann die Entwicklung von einzelnen Wertpapieren dauerhaft richtig vorhersagen – das haben zahlreiche Studien belegt. Der Ökonom Eugene Fama hat dafür sogar den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften erhalten. Deshalb investieren wir nicht in aktiv gemanagte Fonds, sondern in Indexfonds, ETF und Assetklassenfonds. Sie bilden Indizes ab und sind kostengünstig; denn ihre Zusammensetzung ist vorgegeben und muss nur nachgebildet werden. Die Kosten für hoch bezahlte Analysten und Fondsmanager können Sie sich also sparen.

Kosten kontrollieren

Wir sind preiswert: Die Vermögensverwaltung kostet bei quirion jährlich 0,48 Prozent des Depotvolumens zusätzlich zu den normalen bereits im Fonds/ ETF eingepreisten Verwaltungsgebühren. Sie sind im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds niedrig und liegen meist unter 0,5 Prozent. Darüber hinaus entstehen für Sie keine Kosten – Ausgabeaufschläge, Depotgebühren, Handelskosten oder Kickbacks fallen nicht an. Das bedeutet: Die Gesamtkosten bei quirion liegen deutlich niedriger als bei einem Depot mit aktiv gemanagten Fonds, die dazu noch regelmäßig gewechselt werden.

Geldanlage Herkömmlich Index orientiert
Anlagebetrag 100.000 € 100.000 €
Anlagedauer 15 Jahre 15 Jahre
Ø Kostenbelastung 2,45 % 0,86 %
Endwert in 15 Jahren 218.000 € 281.000 €
Mehrertrag 63.000 €

Kostenvorteil nutzen

Dieser Kostenvorteil macht über lange Zeiträume einen gewaltigen Unterschied. Die Anlage erzielt vor Abzug der Kosten 8 Prozent Rendite pro Jahr. Bei durchschnittlichen Kosten von 0,86 Prozent* bei einer indexorientierten Anlage werden aus 100.000 Euro Anlagevermögen nach 15 Jahren rund 281.000 Euro. Bei einer Kostenbelastung von 2,45 Prozent pro Jahr und einem einmaligen Ausgebeaufschlag von 2,5 Prozent ergibt sich nur ein Gesamtvermögen von rund 218.000 Euro. Ein Unterschied von 63.000 Euro!

*0,48 % Verwaltunggebühr quirion + 0,38 % durchschnittliche Verwaltungsgebühr der Fonds/ ETF = 0,86 % p. a. Gesamtkosten

Kontakt

schliessen

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gern!

+49 (0) 30 89021-400
info@quirion.de


Mo. – Fr. von 9 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung