ETF-SPARPLAN
Vermögensaufbau ab 25 € Sparrate 💡

Datenschutzhinweise für die Nutzung des Video-Chat Dienstes „Zoom“

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ informieren.

Zweck der Verarbeitung

Wir nutzen den cloudbasierten Video-Chat  Dienst „Zoom“(im Folgenden Zoom), um unsere für Sie kostenfreie Sprechstunde durchzuführen (nachfolgend: „Sprechstunde“). Zoom ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc. mit Sitz in den USA.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung der Sprechstunde steht, ist die quirion AG, Kurfürstendamm 119 in 10711 Berlin.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von Zoom aufrufen, ist der Anbieter von Zoom für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von Zoom jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von Zoom herunterzuladen.

Sie können Zoom auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der Zoom-App eingeben.

Wenn Sie die Zoom-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von Zoom finden.

Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von Zoom werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einer Sprechstunde machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Benutzername oder Vorname und Nachname, E-Mail-Adresse

Meeting-Metadaten: Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Aufzeichnungen: Textdateien des Online-Meeting-Chats und der gestellten Fragen („F&A“).

Textdaten: Sie haben die Möglichkeit, in unserer Sprechstunde die Chat- und Fragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese in der Sprechstunde anzuzeigen und ggf. zu protokollieren.

In der Fragenfunktion haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen, ohne dass Ihr angegebener Name oder Benutzername für die übrigen Teilnehmenden sichtbar ist.

Um an einer Sprechstunde teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen oder Benutzernamen und einer E-Mailadresse machen.

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden Zoom, um unsere Sprechstunde durchzuführen.

Wenn es für die Zwecke der Dokumentation von Ergebnissen oder vom Verlauf einer Sprechstunde erforderlich ist, werden die Chatinhalte verarbeitet.

Für Zwecke der Nachbereitung, insbesondere zur Beantwortung von Fragen der Teilnehmenden, die innerhalb der Dauer der Sprechstunde nicht beantwortet werden konnten, werden auch die gestellten Fragen der Teilnehmenden verarbeitet.

Für Zwecke der Zusendung von Einladungen für die Teilnahme an unseren weiteren Sprechstunden, sowie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen und Finanzthemen verarbeiten wir Ihren angegebenen Namen oder Benutzernamen und E-Mail-Adresse.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung unserer Sprechstunde ist Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO (kostenfreier Nutzungsvertrag). Die Verarbeitung erfolgt zur effektiven Durchführung und Nachbereitung unserer Sprechstunde, sowie zu Öffentlichkeits- und Marketingzwecken.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an unserer Sprechstunde verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Soweit wir Aufzeichnungen unserer Sprechstunde auf unserer Webseite und/oder auf Social Media Kanälen öffentlich zum Abruf zur Verfügung stellen, betrifft dies ausschließlich die Videoaufzeichnung. Die Fragen- und Chatfunktionen werden nicht veröffentlicht.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Zoom ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Für die Durchführung unserer Sprechstunde verwendet Zoom jedoch ausschließlich Rechenzentren mit Standorten in Europa.

Wir haben mit dem Anbieter von Zoom einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der  EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Die Textdateien des Online-Meeting-Chats und der gestellten Fragen („F&A“) werden ausschließlich auf unseren internen Servern verarbeitet. Eine Speicherung oder Verarbeitung in der Zoom Cloud findet nicht statt.

Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter der quirion AG ist die

HiSolutions AG

Herr Rene Meßinger

Bouchéstraße 12
12435 Berlin
Fon +49 30 533 289-0

Bei Fragen zum Datenschutz oder zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich auch unmittelbar an uns unter datenschutz@quirion.de wenden.

Weitergehende Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unseren Datenschutzhinweisen unter https://www.quirion.de/datenschutz

Stand: 30.04.2020