Wir wollten professionelle Vermögensverwaltung allen zugänglich machen - zu unschlagbar günstigen Preisen.

Als Marke der quirin bank bieten wir professionelles Vermögensmanagement – bereits ab 10.000 Euro.

Karl Matthäus Schmidt, Consors Gründer und Vorstandsvorsitzender der quirin bank

Anlagevorschlag gratis erstellen

Sichern Sie sich optimale Renditechancen für Ihren Vermögensaufbau - mit
gesundem Geldverstand und den neuesten Erkenntnissen der Kapitalmarktforschung.

JETZT STARTEN

AUSZEICHNUNGEN

GELD ANLEGEN MIT QUIRION

NACHGEFRAGT

Um Ihnen das richtige Angebot zu machen, müssen wir nachfragen: Warum möchten Sie Geld anlegen?

Sehr gut! Die Niedrigzinsen für Tagesgeld, Festgeld oder Versicherungen gleichen nicht die aktuelle Inflationsrate aus. Als Anleger können Sie sich vor Inflation schützen und Ihr Vermögen vermehren. ANLAGEVORSCHLAG ERHALTEN
Dabei helfen wir Ihnen gerne. Sie entscheiden zu Beginn, welche unserer Anlagelösungen zu Ihrer Rendite-Risikobereitschaft passt. Das quirion Investment Team hat Ihre Anlagen stets im Blick. ANLAGEVORSCHLAG ERHALTEN
Vorsicht! Zockerei mag spannend sein – erfolgreich ist sie aber nachweislich nicht. Blenden Sie solche „Sirenengesänge“ besser aus und nutzen Sie unser wissenschaftlich fundiertes Investmentkonzept. ANLAGEVORSCHLAG ERHALTEN

DIE PRESSE ÜBER QUIRION

quirion fordert etablierte Banken heraus.
quirion fordert etablierte Banken heraus.
...nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.
…Angriff auf klassische Vermögensverwalter.
Keine versteckten Kosten.
Im Interesse der Anleger.

Unser wissenschaftlich fundiertes Investmentkonzept

Visionäre Prognosen haben ausgedient. Wir setzen stattdessen auf ein wissenschaftlich fundiertes Anlagemodell. Es ist darauf ausgelegt, langfristig erfolgreich am Markt zu bestehen. Dabei stehen maximale Transparenz und Fairness bei uns im Vordergrund.

MEHR ERFAHREN

Symbolbild zum Investmentkonzept von quirion

AKTUELLES

Hier unsere fünf Tipps, wie Sie als Neuanleger zu Ihrem angemessenen Gewinn kommen.

Mal ehrlich: Bei Geld hört der Spaß doch auf. Oder? Das Forschungsinstitut YouGov hat eine repräsentative Untersuchung veröffentlicht.

Newsletter

Mehr als 1.000 Abonnenten erhalten unseren Newsletter mit aktuellen Kommentaren. 

 

ABONNIEREN