quirion fĂĽr zuhause. und unterwegs.
🛋 Der quirion-Webshop

Cost-Average-Effekt via Sparplan oder doch lieber Einmalanlage?

Wenn Anlegerinnen und Anleger hohe Geldbeträge zur Verfügung haben, ist eine Einmalanlage meist besser, als den Betrag über längere Zeiträume gestückelt einzuzahlen (beispielsweise via Sparplan). Das hat hauptsächlich mit den sogenannten Opportunitätskosten zu tun, die im Falle einer Nichtanlage entstehen können – wie z. B. verpasste Renditechancen oder eine zu schwache  Ausnutzung des Zinseszinseffekts.

Nichtsdestotrotz ist ein ETF-Sparplan eine uneingeschränkt empfehlenswerte Methode, um langfristig ein Vermögen aufzubauen – gerade für Anlegerinnen und Anleger ohne großes Startkapital.

Nicht die passende Frage dabei? zur gesamten Ăśbersicht