Sinkende Zinsen: Konsequenzen für die Geldanlage?
📢 quirion LIVE 27.06.2024

Wie oft sollte man ein Rebalancing durchführen?

Im Rahmen wissenschaftlicher Studien hat sich die Kombination aus planmäßigem und wertebasiertem Rebalancing als besonders vorteilhaft herausgestellt. Als Faustregel kann man festhalten: Liegt die Aktienquote (oder Anleihenquote) des Portfolios mehr als 10 % über oder unter der vereinbarten Quote, sollte man handeln. Zudem lohnt es sich, mindestens einmal im Jahr die Verteilung im Portfolio anzupassen.

Nicht die passende Frage dabei? zur gesamten Übersicht