Mit Aktien zum Vermögen: (Wie) klappt das wirklich?
📢 quirion LIVE 25.07.2024

Warum reduziert ein „Rebalancing“ die Risiken?

Wertschwankungen verschieben ständig die Gewichte in einem Portfolio. Liegt zum Beispiel ein Aktien-ETF im Depot und steigt dieser Index überproportional, nimmt der ETF im Vergleich zu anderen Positionen ein höheres Gewicht ein. Mit diesen Verschiebungen ändert sich das Risikoprofil des Portfolios, das dann unter Umständen nicht mehr zum Profil der Anleger:in passt. Um die ursprüngliche Gewichtung wiederherzustellen, gibt es das Rebalancing.

Nicht die passende Frage dabei? zur gesamten Übersicht