Zum Inhalt springen

01.04.2021 quirion LIVE – Kommt die Inflation zurück?

Wird nun alles viel teurer und steigen auch die Zinsen wieder? Was bedeutet das für mein Portfolio bei quirion? Am 29. April beantworten CEO Martin Daut und Chefvolkswirt Philipp Dobbert wieder live Ihre Fragen zum aktuellen Schwerpunktthema – und rund um die Geldanlage bei quirion.

Ein direkter Austausch ist wichtig. Deshalb möchten wir Ihnen auch im April wieder die Möglichkeit geben, einfach mit uns in den Dialog zu treten. Das Schwerpunktthema in diesem Monat: Inflation und steigende Zinsen. CEO Martin Daut und Chefvolkswirt Philipp Dobbert beantworten live Ihre Fragen.

Termin quirion LIVE:

Sie müssen sich für quirion LIVE nicht vorab anmelden. Der Klick auf den Teilnahmebutton genügt.

Teuerungsrate und Anleihezinsen steigen

Die Inflation zieht wieder an. Im März sind die Verbraucherpreise in Deutschland so stark gestiegen wie seit Februar 2020 nicht mehr, insbesondere wegen höherer Energie-Kosten. Das Plus des Verbraucherpreisindex lag nach vorläufigen Zahlen bei 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Das ist noch nicht sonderlich dramatisch. Aber laut einer regelmäßigen Umfrage der Deutschen Bundesbank glauben inzwischen fast ein Viertel der Privatleute, in den kommenden zwölf Monaten könnten die Preise „erheblich“ steigen. Zudem klettern auch die Zinsen an den Kapitalmärkten. Das schürt Ängste vor stärkeren Rücksetzern am Aktienmarkt – sei es, weil Anleihen als Alternative wieder lukrativer oder Kredite für Unternehmen teurer werden.

Klar ist: Inflationsgefahren gibt es! Aber die sind aus unserer Sicht eigentlich andere als vielfach vermutet. Bei moderaten Inflationsraten sind alle, die auf klassische Spareinlagen und Tagesgeld setzen, mit einem jährlichen realen Vermögensverlust konfrontiert. Nicht die Teuerung an sich ist das Problem. Sondern die Tatsache, dass die Sparzinsen unter anderem wegen der lockeren Geldpolitik unterhalb der Inflationsrate liegen. Die Folge: Wer beispielsweise im Jahr 2010 insgesamt 100.000 Euro aufs Sparbuch gelegt hat, kann sich heute dafür Waren im Wert von nur noch rund 92.600 Euro kaufen. Ein Minus beim realen Vermögenswert von rund 7,4 Prozent und damit immerhin 7.400 Euro weniger.

Was bedeuten die jüngsten Trends bei Inflation und Zinsen? Warum ist ein gut strukturiertes Depot der beste Inflationsschutz? Kommen Sie mit den Machern von quirion ins Gespräch und stellen Sie uns Ihre Fragen – gern auch zu allen anderen Fragen rund um die Geldanlage bei quirion.

Wir freuen uns auf Sie!

Hinweise zur Teilnahme:

Für die Übertragung der Sprechstunde nutzen wir die Videoplattform Zoom. Zur Teilnahme am Smartphone oder Tablet benötigen Sie die Zoom-App, die Sie vorab kostenlos im Apple App-Store oder Google Play Store erhalten. Eine Teilnahme am PC oder Laptop ist ebenfalls möglich. Die Webbrowser-Erweiterung wird automatisch beim ersten Aufruf des Zoom-Links heruntergeladen.

Hier finden Sie die Zoom-App:



Beim Betreten der Sprechstunde werden Sie gebeten, einen Namen und eine E-Mail-Adresse anzugeben. Diese Angaben werden von uns weder geprüft noch werblich oder für andere Dinge genutzt. Ihre Angaben sind für die anderen Teilnehmer nicht sichtbar. 

Sprechstunde verpasst?

Keine Sorge. In unserer Mediathek finden Sie alle Aufnahmen.

Zur Mediathek

Datenschutz-Hinweise

Datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um Ihnen die Teilnahme an unserer Sprechstunde zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unseren Datenschutzhinweisen zur Nutzung von Zoom.
 

Newsletter-AnmeldungBleibe auf dem Laufenden!

Wähle eine
Wähle mehrere