ETF-SPARPLAN
Vermögensaufbau ab 25 € Sparrate 💡

Geldanlage – so selbstverständlich wie der Einkauf

Geldanlage – so selbstverständlich wie der Einkauf

Wenn man an Guthabenkarten aus dem Supermarkt denkt, fallen einem sofort Namen wie Amazon, Apple oder Google ein. Aber Gutscheine für die Geldanlage von quirion – wie kamen Sie auf diesen Gedanken?

Die Idee hatte ich schon vor 17 Jahren. Damals war ich CEO beim Onlinebroker Consors. Konten und Depots sind abstrakte Dienstleistungen. Ich habe mich gefragt: Wie kann das greifbarer werden? Ich wollte ein anfassbares Produkt, damit Menschen leichter einen Bezug dazu herstellen können. Nichts ist emotionaler als Haptik! Wir haben damals kleine Pakete für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos geschnürt und über Tchibo angeboten. Es war ziemlich kompliziert, das Angebot umzusetzen. Die Zeit war noch nicht reif. Heute lässt sich das technologisch viel besser lösen. Guthabenkarten kann man inzwischen einfach über die Ladenkasse ziehen. Daher können wir nun über die Gutscheine sogar eine Beteiligung an Wertpapieren anbieten.

Mit dem Kauf der Guthabenkarten ist der Betrag aber nicht automatisch angelegt…

Das geht trotzdem ganz leicht. Die Karten mit Guthaben von 25, 50 oder 100 Euro werden an der Supermarktkasse aktiviert und können dann online bei quirion genutzt werden. Unsere Systeme registrieren jeden Gutschein „near time“, also kurze Zeit, nachdem sie bezahlt wurden. Bestandskunden geben den Gutscheincode bei der Depotaufstockung ein. Neukunden werden erstmal durch den Eröffnungsprozess für ein Depot geführt. Der Anfang ist gemacht. Es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer besseren Geldanlage in Deutschland.

Die Guthabenkarten verbessern die Geldanlage in Deutschland?

Ich bin fest davon überzeugt! Das Projekt ist Teil unserer Mission, die Geldanlage in Deutschland zu demokratisieren. Wir finden, dass alle die Chance auf Teilhabe am Kapitalmarkt haben sollten. Geldanlage schreckt immer noch zu viele ab. Dabei ist sie so wichtig, zum Beispiel für die Altersvorsorge – gerade für die jungen Generationen. Private Haushalte in Deutschland horten immer noch über zwei Billionen Euro auf Giro-, Tagesgeld- oder Sparkonten. Strafzinsen und Inflation könnten den Wert dieses Geldes in den nächsten fünf Jahren um rund 20 Prozent schmälern. Die Menschen müssen etwas für ihre finanzielle Zukunft tun. Die Karten geben auch denen einen Impuls, die sich damit noch nicht beschäftigt haben. Geldanlage muss so selbstverständlich werden wie das Einkaufen.

Es heißt aber immer noch häufig, dass die Geldanlage für viele zu kompliziert sei…

Ja – aber ein Robo-Advisor wie quirion räumt die Hürden aus dem Weg. Inzwischen können Sie bei uns schon ab 25 Euro eine echte, ETF-basierte Vermögensverwaltung haben. Es ist noch nicht so lange her, da war Vermögensverwaltung nur ein Thema für „die Reichen“. Da musste man bei der ein oder anderen Bank mindestens 200.000 Euro „Startkapital“ mitbringen. Ich empfinde es als moralische Aufgabe, die Geldanlage möglichst allen zugänglich zu machen. Denn Geldanlage kann dabei helfen, die Lücke zwischen arm und reich zu verringern. Klar, mit dem Kauf einer Karte für 100 Euro ist nicht gleich die Altersvorsorge gesichert. Aber wer den Impuls nutzt und einen Sparplan einrichtet, kann sich langfristig ein echtes Vermögen aufbauen. Außerdem ist es möglich, die Gutscheine zu verschenken. Das weckt hoffentlich auch bei denjenigen ein Interesse an den Möglichkeiten des Kapitalmarkts, die diese bislang nicht nutzen.

Wie kam es denn zur Partnerschaft mit Edeka?

Ich habe vor einiger Zeit fünf Handelsunternehmen angeschrieben und ihnen von meiner Idee erzählt. Nur zwei haben geantwortet. An den Displays für Guthabenkarten herrscht inzwischen ein sehr harter Wettbewerb. Da kann nicht jeder einfach mal etwas ausprobieren. Die Flächen im stationären Einzelhandel sind bis auf den Cent genau kalkuliert. Die Umsetzung ist ebenfalls nicht so leicht: Es sind strenge gesetzliche und regulatorische Anforderungen zu erfüllen. Darüber hinaus muss technologisch alles stimmen. Bei Edeka hatten wir das Glück, dass unser Ansprechpartner dort die Idee gleich verstanden hat. Gemeinsam verbinden wir nun die Offline-Handelswelt mit unserer Online-Welt. Von Kunden und aus der Öffentlichkeit gab schon viel Lob und großes Interesse. Wir spüren, dass die Leute so etwas wollen. Und wir merken, dass wir den Wettbewerb aufgeschreckt haben. Das ist gut, schließlich muss sich in der Geldanlage in Deutschland etwas bewegen.

Die Gutscheinkarten sind nicht die einzige neue Idee, die Sie bei quirion in diesem Jahr umgesetzt haben. Sie haben auch erstmals Immobilien in das Angebot aufgenommen. Wie geht es weiter?

Unser nächstes Immobilien-Angebot kommt bald. Anleger sollen sich an Projekten beteiligen können, die sonst Investmentprofis vorbehalten sind. Auch das gehört zur Demokratisierung der Geldanlage. Wir haben uns für 2022 erneut ein paar Überraschungen vorgenommen. Es soll noch mehr Möglichkeiten geben, quirion für die Geldanlage zu nutzen. Wir werden zudem das Thema Guthabenkarten weiterverfolgen und ausweiten. Mein Traum wäre: unsere Guthabenkarten in jedem Geschäft in Deutschland.

Mehr zu den Gutscheinkarten und wie man sie einlöst gibt es hier.

Passende Artikel

Live Event
Finanzwissen
Inside quirion

Rebalancing 2021: Was sich ändert und was bleibt

Mitte November haben wir für unsere Kunden das regelmäßige Rebalancing vorgenommen. Damit sind die Rendite-Risiko-Profile der Portfolios nun wieder richtig kalibriert. Diese Gelegenheit haben wir auch gleich genutzt und einige Produkte in unserem Nachhaltigkeits-Portfolio ausgetauscht.

3.12.2021
Live Event
Finanzwissen
Inside quirion

Fünf häufige Anlagefehler, die ganz leicht zu vermeiden sind

Auf dem Weg zur Rendite stehen sich Investoren manchmal selbst im Weg. Dabei kann Geldanlage ziemlich einfach sein. Welche Anlagefehler besonders schmerzhaft werden können und warum sie sich mit der digitalen Vermögensverwaltung von quirion leicht umgehen lassen.

12.11.2021
Live Event
Inside quirion

„Wir bringen das Musterportfolio in die Depots“

Damit Anleger bei quirion einfach und günstig eine Vermögensverwaltung einrichten, das Depot aufstocken oder die Strategie wechseln können, muss im Hintergrund vieles ineinandergreifen. Kristin Dietzel, Teamleiterin des Ordermanagements von quirion und der Quirin Privatbank, gibt Einblicke in die Prozesse.

25.10.2021

Jetzt anlegen und Vermögen aufbauen.

Eröffnen Sie ein Konto in wenigen Minuten beim Testsieger

Sie sind in guten Händen