Mit Aktien zum Vermögen: (Wie) klappt das wirklich?
📢 quirion LIVE 25.07.2024

Ein Kundenbetreuer, der keine Provisionen will

Ein Kundenbetreuer, der keine Provisionen will

Ali Kanaan ist Leiter der Kundenbetreuung von quirion. Der 33-Jährige wechselte vor einigen Jahren ganz bewusst vom Provisionsvertrieb in die unabhängige Beratung. Was ihn dazu bewegt hat, was seinen Arbeitsalltag prägt und warum er den eigenen Vermögensaufbau lieber „delegiert“.

Hätte man Ali Kanaan am Ende seiner Schulzeit gefragt, was er später einmal werden würde: Er wäre wohl kaum auf eine Position als Leiter der Kundenbetreuung bei einer digitalen Vermögensverwaltung gekommen. Er interessierte sich eher für Politik als für Wirtschaftsthemen. „Ich sah mich auch nicht in einem reinen Bürojob“, sagt er in der Rückschau. „Doch nach einiger Überlegung fand ich, dass mir ein Wirtschaftsstudium letztlich mehr Möglichkeiten für meine Zukunft bieten würde.“

In Bochum studierte er „Management & Economics“, eine Kombination aus Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaft. Am Ende seines Studiums bot ihm jemand an, im Rahmen eines Netzwerks selbständig in einer provisionsbasierten Finanzberatung zu arbeiten. Ihm gefiel die Idee, sein eigener Chef zu sein. Rund drei Jahre lang war er damit erfolgreich und verdiente gut.

Nach einer Weile beschlich ihn jedoch das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. „Ich merkte, dass es unter dem Strich für mich besser lief als für meine Kundinnen und Kunden.“ Der Grund war die straffe Orientierung an Produktprovisionen. Es ging darum, möglichst viele Produkte an den Mann oder die Frau zu bringen. Die Vertriebserlöse waren wichtiger als die Kundenzufriedenheit. „Wenn man noch nicht so viel Erfahrung hat und das eigene Gehalt davon abhängt, lässt man sich leicht einreden, dass man zu den Guten gehört und im Kundeninteresse handelt“, stellt Kanaan fest. „Erst mit der Zeit erkannte ich, dass das Problem in der Provisionsfinanzierung der Beratung liegt.“

Sein Weg zu quirion

Kanaan entschied sich daher für den Wechsel zur einer Düsseldorfer Vermögensverwaltung, die Kundinnen und Kunden auf Basis von Honoraren beriet – sein erster Schritt in die unabhängige Beratung. Damit fühlte er sich wesentlich wohler. Doch bei seinem neuen Arbeitgeber fehlten ihm die innovative Dynamik und der Ehrgeiz, die Geldanlage in breitere Bevölkerungsschichten zu tragen. „Ich stamme aus einfachen Verhältnissen und finde es sehr wichtig, dass möglichst viele Zugang zu den Renditechancen der Kapitalmärkte haben.“

Nach einigen Monaten erfuhr er bei einer Fortbildung mehr über Strategie und Ziele der Quirin Privatbank sowie von quirion. Eine digitale Vermögensverwaltung mit einer Bank im Rücken, Unabhängigkeit von Produktprovisionen, trotzdem günstige Konditionen und ein Anlagekonzept mit Renditechancen für jeden Geldbeutel: „Da wollte ich unbedingt dabei sein und habe mich gleich nach offenen Stellen umgeschaut.“

Seit März 2019 ist der 33-Jährige nun bei quirion in der Kundenbetreuung, seit März 2020 deren Leiter. Mit ihm zusammen gehören insgesamt sieben Kolleginnen und Kollegen zum Team. Kern der Arbeit sind die zahlreichen Anfragen von Interessierten sowie Kundinnen und Kunden. „Pro Monat kommen aus den verschiedenen Kommunikationskanälen im Schnitt rund 6.000 Anfragen zusammen“, berichtet Kanaan.

Strategie zum Zurücklehnen

Das Telefon klingelt besonders oft, wenn es an den Börsen gerade wieder heiß hergeht. Muss man umschichten, wenn die Kurse in bestimmten Märkten stark steigen oder fallen? Ist es jetzt gerade günstig oder ungünstig zu investieren? Er und sein Team erklären den Fragestellenden, warum sie sich mit den globalen und nachhaltigen Portfolios von quirion solche Sorgen ersparen können. „Unsere Anlagestrategie zielt durch eine besonders breite Streuung auf die langfristige Durchschnittsrendite des Weltaktienmarkts“, unterstreicht Kanaan. „Die Zukunft kennt keiner, auch kein Marktexperte. Mit unserer Strategie braucht man sich um die ständig wechselnden Meinungen über die weitere Entwicklung gar nicht zu kümmern.“

Der prognosefreie Ansatz ist für viele Anlegende erstmal ungewohnt. „Wenn wir ihn erklären, verstehen aber die meisten, warum es der richtige Weg für den langfristigen Vermögensaufbau ist“, unterstreicht Kanaan. Allerdings reißen die Schlagzeilen über die neuesten Trends und die Serie der dazugehörigen „heißen Börsentipps“ nie ab. Deshalb müssen Kanaan und sein Team immer wieder Überzeugungsarbeit leisten.

Er selbst vertraut dem Ansatz vollständig. „Ich beschäftige mich professionell mit der Geldanlage, aber zähle sie nicht unbedingt zu meinen Hobbys“, verrät der Fußballfan. „Ich bin froh, wenn ich mich privat anderen Dingen widmen und den Vermögensaufbau einer digitalen Vermögensverwaltung überlassen kann.“

Der Faktor Mensch beim Robo

Selbst wenn der Begriff „Robo-Advisor“ etwas anderes suggeriert: „Bei uns geben Menschen den Ton an, nicht Algorithmen“, betont Kanaan. „Wir nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung, aber die wesentliche Arbeit wird von Menschen geleistet.“ Dazu gehört, dass quirion über die Kundenbetreuung hinaus eine qualifizierte, unabhängige Beratung anbietet. Dabei stützt sich das Angebot auf das Beratungsnetzwerk der Quirin Privatbank. Kanaan koordiniert die Zusammenarbeit.

Er und sein Team sind für alle Interessenten sowie Kundinnen und Kunden erster Ansprechpartner, erreichbar über ein Kontaktformular auf der Website, per E-Mail oder telefonisch. Auch da zeigt sich der „Faktor Mensch“. Anders als bei vielen anderen Unternehmen muss man sich am Telefon nicht zunächst mit Automatenstimmen begnügen und viele Nummern eintippen, um zu einem realen Menschen vorgelassen zu werden. „Ich lege Wert darauf, dass man bei uns möglichst schnell beim Ansprechpartner ist.“

Stolz ist Kanaan darauf, dass die Qualität der Kundenbetreuung hoch ist. Das ist nicht bloß so dahingesagt, sondern wird täglich gemessen. In den Auswertungen zeigen sich 90 Prozent zufrieden oder sehr zufrieden mit den Antworten. Zu seinen wichtigsten Zielen gehört, die Kundenbetreuung für das weitere Wachstum von quirion aufzustellen und die Zufriedenheit hochzuhalten. „Mit diesem Ziel kann ich mich viel besser identifizieren als mit den Vertriebszielen einer Provisionsberatung.“

Haben Sie Fragen an unsere Kundenbetreuung? Kontaktinfos gibt es hier.

Passende Artikel

Live Event
Inside quirion

Altersvorsorgedepots: ein interessantes Modell

Aktuell fällt häufiger das Stichwort „Altersvorsorgedepots“. Unser Leiter der Anlagestrategie erklärt, worum es dabei geht.

11.7.2024
Live Event
Inside quirion

1.220 Kilometer auf dem Rad – für die gute Sache

Ob im Radsportteam Rynkeby oder bei der Arbeit: Unser Software Engineer Mark Kirchner engagiert sich gern für sinnvolle Zwecke.

19.6.2024
Live Event
Inside quirion

Die EZB hat entschieden, und nun?

Die EZB hat die Leitzinsen gesenkt. Was nun weiter zu erwarten ist und was das für die Geldanlage bedeutet.

19.6.2024

Jetzt anlegen und Vermögen aufbauen.

Eröffnen Sie ein Konto in wenigen Minuten beim Testsieger

Sie sind in guten Händen